ABOUt:

Sanjin Banic "Bane", geboren am 21.4.1979 in Kroatien, lebt in Graz (Österreich).

Schon in jungen Jahren begann Bane dank seiner Eltern, welche immer noch musikfanatisch sind, verschiedene Musikrichtungen zu hören und verschiedene Musikstile aufzunehmen.

Mit 14 Jahren begann er Schlagzeug zu spielen, wechselte aber nach einem Jahr zu Klavier und Keyboard und widmete sich diesem Instrument etwa 3 Jahre.

Als er im Alter von 18 Jahren seine erste Gitarre (klassisch) geschenkt bekommt, ändert sich die Welt drastisch. Er verliebt sich in die Gitarre und ist bis heute ihr größter Fan. Gerade weil er keine Musikschule beendet hat und ohne Noten spielt, ist sein Können das Ergebnis seines feinen Gehörs, seiner selbständigen Arbeit und Beharrlichkeit.

Schon 3 Jahre nachdem er begonnen hatte Gitarre zu spielen, spielte er in verschiedenen Coverbands im In- und Ausland, in Rovinj, ganz Istrien und tratt bei verschiedenen Festivals, Gitarrenfestivals, Bikertreffen etc. auf.

Der Durchbruch gelang mit seiner ersten urheberrechtlich geschützten Band "VE2", mit welcher er in ganz Kroatien und in vielen Fernseh- und Radiosendungen auftrat. Dank einer Tournee mit Bands wie ATOMSKO SKLONIŠTE und DIVLJE JAGODE (in Ex-Jugoslawien bekannte Bands) erlangt seine Band Bekanntheit, wurde sogar als besonderer Gast zum ehemaligen "Ðoserov Memorial" in Pula eingeladen, und spielte 2 mal in TVORNICA (Zagreb), STEREO DVORANA (Rijeka) usw.

Seit dem Jahr 2006 widmet sich Bane fast ausschließlich der Arbeit an seiner Solokarriere und arbeitet mit einem Großteil der kroatischen Musikszene zusammen. Er beschäftigt sich mit der Studioarbeit für seine eigene Musik, arbeitet aber auch in verschiedenen Projekten gemeinsam mit anderen Künstlern.

Seit 2009 erweitert er seinen Wirkungskreis über Kroatien hinaus und knüpft dank vieler Solo-Auftritte in Clubs und Shows an die breitere Musikszene in Amsterdam und London an.

Seitdem arbeitete er schon mit Namen wie:

Michael Roach - Präsident der Europäischen Blues Föderation (Cheltenham)
Johnny Mars – bekannt als "Jimy Hendrix" am Akkordeon (London)
Julius Green - ex PLATTERS!
Samir & Peter Bashir - (Amsterdam)
Joep Berkenbosch – Gewinner des “GROTE PREIJS VON NEDERLAND”, Gitarrist und Sänger
Francisco Morales - (Amsterdam, London, ...)
Luis Ruben Diaz, ...

Bane war mehrere Jahre lang fixer Gast des "UmaGOblues" Festivals in Umag (Kroatien).

Er nahm am "ŽUJA GUITAR STAR" im nationalen Wettbewerb für E-Gitarre teil und erreichte unter 150 – professionellen und unprofessionellen - Bewerbern einen respektablen dritten Platz.

Die Jury bestand großteils aus bekannten und angesehenen Gitarristen des ehemaligen Jugoslawien, wie Branko Bogunovic "PIF", Zele Lipovaca (Divlje Jagode), "Brada" (Psihomodo Pop), Vedran Bozic. Das Feedback war sehr positiv und führte zu neuen wertvollen Kontakten und Kooperationen zwischen den USA / Kanada - Kroatien!

Am 30. Juni 2014 spielte Bane beim großen "EUROMUSIC CONTEST" in Paris (Frankreich). Er vertrat sein Land Kroatien im großen Finale im berühmten DIVAN DU MONDE! Er schaffte es - aus über 40 teilnehmenden Ländern aus ganz Europa - bis ins Finale, was ein großer Erfolg für ihn sowie auch für sein Land Kroatien war, denn er ist der Erste in der Geschichte Kroatiens, der in einem so großen europaweiten Wettbewerb ein derartiges Ergebnis erzielen konnte.

Nach 2 Jahren im Januar 2016 hatte Bane die Chance, wieder auf der weltbekannten "INTERNATIONAL BLUES CHALLENGE" in Memphis (USA) aufzutreten, wo er sein Land Kroatien diesmal mit seiner Band BEBLUE in der Kategorie „Band“ vertrat.

Er etablierte sich als bekannter Blues/Rock Gitarrist und Künstler in Kroatien und darüber hinaus auch in Europa und den USA! Sein Stil geht nicht in eine einzige musikalische Richtung, er liebt und spielt Rock, Blues, Jazz, Fusion, Soul, Funky, Latin. Was ihn ausmacht ist die Kombination all dieser Stile und Musikrichtungen sowohl auf der akustischen als auch auf der elektrischen Gitarre.

Bane widmet sich vor allem seiner eigenen Musik, gibt aber bei seinen Live-Auftritten auch gerne Covers in seinem ganz eigenen, besonderen Stil zum Besten.